Der Luftkurort Lückendorf

Der Luftkurort Lückendorf, Ortsteil von Oybin, liegt in einer Höhenlage von 450 bis 550 m als einziger Ort auf der sonnigen Südseite des Zittauer Gebirges. Bequem zu erreichende Wanderziele wie Hochwald, Brandberg mit Felsengasse, Scharfenstein und Heideberg umgeben das Dorf. Sie bieten Schutz vor kaltem Wind aus Nordwest und tragen zum milden Klima bei.

Einzigartige Ausblicke über weitläufige Wiesen und Wälder zu den Böhmischen Bergen Riesen- und Isergebirge, Jeschken und Bösige faszinieren jeden Wanderer. In Ortsnähe laden imposante Felsgebilde wie Burg u. Kloster Oybin, Kelchstein, das Töpfergebiet, die Burgruine „Karlsfried“ und die Fuchskanzel zu Entdeckungen ein. Die barocke Dorfkirche von 1391 säumt im Tal mit weiteren historischen Gebäuden die „Gabler Straße“, eine der ältesten Handels- u. Heerstraßen zwischen Prag und Nordeuropa. Einst von Fuhrleuten begründet, ermöglicht sie heute „grenzenlose“ Ausfahrten ins tschechische Nachbarland.

Zahlreiche liebevoll restaurierte Umgebindehäuser zieren das noch ursprünglich erhaltene Ortsbild. Freundliche Gastgeber heißen die Zerstreuung wie auch Ruhe suchenden Urlauber in gepflegten Unterkünften jeden Anspruches ganzjährig
„Herzlich Willkommen“